MAHLZEIT

unter dieser Überschrift finden sich bei Deutschlandradio Kultur regelmäßig Beiträge des Journalisten

Udo Pollmer

Neben anderen sind besonders die folgenden Kommentare lesens- und hörenswert:

Wölfe 

Ökologen sind erfreut, dem Bürger ist unwohl

Die Rückkehr eines Raubtieres und die Konsequenzen


Blei im Wild, Blei im Gewächs

Warum Vegetarier besonders gefährdet sind

Geschossenes Wild kann große Mengen an giftigem Blei enthalten. Doch die höchste Belastung haben nicht etwa Liebhaber einer Rehkeule - sondern Vegetarier. Denn das meiste Blei wird über Gemüse, Getreide und Kräutertees aufgenommen.

Das Redaktionsschwein

Tierschützer bedrohten "Weserkurier"-Redaktion

Die guten Absichten kann man der Niedersachsen-Redaktion des "Weserkuriers" nicht abstreiten. Sie kaufte ein Ferkel und berichtete regelmäßig von seinem Werdegang. Bis zur Schlachtbank. Aber dort eskalierte die Situation. 

Die ungesunde Gesundesserei

Rohkost, Ballaststoffe und Zuckerersatz als Ursache für Darmentzündungen

Niemand kriegt Darmprobleme, wenn er sich Linsen mit Würstchen gönnt, meint Udo Pollmer. Erst dadurch, dass viele Menschen "bewusst" essen, züchten sie sich einen Reizdarm heran.

Dies sind nur 3 Beispiele, in denen Irrglaube und ideologisch verbrämte Wissenschaft aufgespießt und angerichtet werden. Es lohnt sich, dort auch im Archiv nach interessanten Themen zu stöbern.